Stephan Weixler

 

/ digianadig: Metaphotographitose - digianadig: die Metaphotographitose (2012/13)

digianadig: Metaphotographitose - digianadig: die Metaphotographitose (2012/13)

Object and subject in front of and behind the camera seem to be doomed to standardization. That is to such a degree that naturalness and personality have been generalised more and more and that the individual ranking has become a collective one. Metaphotographitose means a symbiotic combination of a technique from ancient times, the drawing, with the popular digital photography of today which does not approach the handicraft of photography „culturally pessimistically“ by seeming to be progressive. The term digianadig (digital-analog-digital) stands for digital photography in which a new digital is created from analog writing. Metaphotographitose exactly describes that form of exceeding photography.

Objekt und Subjekt vor und hinter der Kamera sind scheinbar zu einer Vereinheitlichung verdammt. Das ist insofern so, dass Natürlichkeit und Persönlichkeit immer stärker generalisiert werden und das Individuelle kollektiv werden lassen. Metaphotographitose bedeutet ein symbiotisches Zusammenmengen einer Technik aus früherer Zeit, der Zeichnung, mit der heutzutage gängigen Digitalfotografie, die nicht kulturpessimistisch an das Handwerk der Fotografie herangeht und dabei progressiv zu sein versucht. Der Ausdruck digianadig (digital-analog-digital) steht für die digitale Fotografie, aus der mit analogem Schriftzug ein neues Digital geschaffen wird. Die Metaphotographitose beschreibt genau diesen Prozess des über-die–Fotografie-Hinausgehens.

die leiter in
i ka russe
ge [ing] wald
camp anile
der plastiker
akt schnecke
wise glut
politä k
what’s your ame?
bullet roof I
bullet roof II
in Sekt und am Eisen
feuer wasser bräu
holzballenbolzhallen
horsing on a ride
durch markt und bein
Exit
Mary Zeit
vomfünfzigmeterbrett